Begegnung mit FAU-"Diversity-Scouts"

Bei der FAU sind "Diversity-Scouts" am Start. Die Theorie lautet so: "Die wachsende Vielfalt der Studierenden macht es notwendig, für Stereotype zu sensibilisieren, Diskriminierung abzubauen und den Dialog über Diversity zu fördern. Diversity Scouts sind studentische Ansprechpersonen für Studierende (sogenannte Peers) in vielfältigen Studien- und Lebenssituationen. Studierende verschiedener Altersstufen, mit Migrationserfahrung, internationalem Hintergrund, mit Beeinträchtigungen, mit Care-Aufgaben, mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten oder ohne akademische Familienerfahrung sollen von Diversity Scouts bei ihrem Einstieg ins Studium sowie der Orientierung an der FAU unterstützt und miteinander vernetzt werden." (Zitat FAU-Internetseite)

Aber wie sieht die Wirklichkeit aus? Wir treffen FAU-Diversity-Scouts live!

Zurück