26.5.: Die rechtsradikal motivierten Morde in Erlangen

 
Shlomo Lewin war ein deutscher Verleger und Rabbiner. Er wurde gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Frida Poeschke in deren Haus am 19.12.1980 aus antisemitischen Gründen ermordet. Die Ermittlungen zogen sich lange hin.
Severin gibt uns Einblick in die Hintergründe und Motive der Tat und der Aufklärungsgeschichte.