21.7.: Transgender-Abend: Pfarrer Sebastian Wolfrum erzählt

Nach unserem Garten-Gottesdienst um 18.30 Uhr und dem Abend-Snack haben wir Sebastian Wolfrum, Pfarrer aus Veitshöchheim, zu Gast.

Am 29. Oktober 2017 war es in der Welt: Pfarrer Sebastian Wolfrum erklärte in einem Gottesdienst seiner Gemeinde, dass er ein Mann ist, der im Körper einer Frau steckt. Der 48-Jährige hatte damit einen weiteren Schritt gemacht in ein neues Leben. Der Sebastian ist transident: In seinem Fall beschreibt er das so: das Gehirn eines Mannes im Körper einer Frau, die einmal Silke hieß (und mit Eva gemeinsam studiert hat). Welchen Weg er zurückgelegt hat, welche Zweifel er hatte, welche Depressionen und Gewalt er durchlebte, hat er in seinem Buch "Endlich ich" beschrieben.
 
Herzliche Einladung zu einem berührenden Abend!